INDIANER zwischen Gestern und Heute

Forum zur Kultur, Geschichte und Gegenwart der Ureinwohner Amerikas

Willkommen "unter uns" Usern !




Dieser Bereich ist für all die Themen, die nicht wirklich in eines der anderen Unterforen passen,
sondern eher allgemeinen Charakter haben

Willkommen "unter uns" Usern !

Beitragvon admin » Do 28. Mär 2013, 16:44

Hallo Chey,

auf Deinem Mitgliederprofil las ich, Du hattest zuerst den Vorstellungsthread gesucht ?
- Den wir uns aber erspart haben, um nicht so zwanghaft zu erscheinen
( denn der/die eine macht`s gern, der /die andere User(In) eher nur, weil es eben angemahnt ist...)
Aber, es schließt ja nicht aus, dass man sich im Profil für die anderen "angemeldeten" Mitschreiber auch etwas vorstellt.
Genau so , wie Du es dann auch getan hast !
Wofür wir Dir genau so danken, wie unserer Freude hier Ausdruck zu geben :
"Endlich" eine Mitschreiberin bekommmen zu haben ! :freu:

Also nochmals "herzlichst Wilkommen" !

:big5:
Benutzeravatar
admin
Administrator
 
Beiträge: 61
Registriert: So 15. Jul 2012, 13:59

von Anzeige » Do 28. Mär 2013, 16:44

Anzeige
 

Re: Willkommen "unter uns" Usern !

Beitragvon Bärbel » Do 28. Mär 2013, 19:23

Hallo Chey,

wie ich las, bist Du gerade in Gallup und reist gerne rum. Wenn Du mal gerne fernab der üblichen Touristenströme was unternehmen möchtest und gerade etwas Zeit hast, dann guck doch mal unter "Indian Country selbst erleben". ... nur mal so als Vorschlag, falls Du gerade noch Ideen suchst :mrgreen: oder vielleicht hast Du ja noch andere Erlebnisse, die Du gerne mit uns teilen möchtest. Würde mich echt freuen.

Gruss
Bärbel
Benutzeravatar
Bärbel
 
Beiträge: 162
Registriert: So 15. Jul 2012, 21:15
Wohnort: Grossraum Köln

Re: Willkommen "unter uns" Usern !

Beitragvon Chey » Fr 29. Mär 2013, 00:32

Hall Bärbel,

ich bin in der Tat von Gallup aus Richtung Gila NF unterwegs (mein Reiseführer von Hans Grundmann ist zwar alt, aber ich finde ihn klasse und er erwähnt die Gegend auch besonders) will dann noch bis Tucson runter. Deine Berichte habe ich gestern schon gelesen und in meinen Fingern zuckt es, weil ich den Horse Trail auch irre finde. Leider passt ein mehrtägiger Ritt nicht mehr in mein Programm, aber ich liebäugel schon mit einer neuen Reise ;-).

Hast Du noch gute Tipps? Hier in dieser Gegend bin ich noch nie gewesen, habe ich heute festgestellt. War mir gar nicht bewußt.

Viele Grüße
Chey
Chey
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 28. Mär 2013, 00:35
Wohnort: NRW

Re: Willkommen "unter uns" Usern !

Beitragvon Bärbel » Fr 29. Mär 2013, 01:44

Hallo Chey,

ich kenne Joes Termine ja nicht so genau, meine aber, dass er gerade von einem längeren Packtrip zurück ist. Vielleicht wäre ja auch ein day ride eine Alternative für Dich. Kannst ihn ja mal anrufen 505-534-1379

Ansonsten gibt es dort auch ganz nette Wander-Trails. Einfach mal beim Forest Service nachfragen, welche Trails gerade offen sind. Ich mag die Tages-Rundtouren rund um West Fork und Middle Fork. Dazu bietet es sich an, gleich zu den Cliff Dwellings zu fahren, dort ist das Visitor Center vom Forest Service und in der Ecke gehen einige Trails los. Gibt es sowohl für Tagestouren als auch für Tour mit Übernachtung draussen. Ganz wie Du magst

Wenn Du von Gallup aus kommst, kommst Du wohl die 180 südwärts? Dann kannst Du Dich auch am Nordrand der Wildnis halten. Von Glenwood aus Richtung Osten über die 159. Dann gibt es auch einen schönen Wanderweg von Sandy Point aus.

Aber wie gesagt, ruf Joe einfach mal an. Seine Tagesritte gehen meist ins Elk Refuge. Das ist zwar nicht die eigentliche Gila Wilderness, aber auch ein sehr schönes Gebiet. ... Und wie man bei den Bildern der Webseite und der facebook-Seite sehen kann, kann man manchmal dort auch Elk-Herden ganz nah treffen

Oh mann, bin ich neidisch!!! Heute Mittag den A... abrefroren, als ich die Hochbeete sauber machte, um demnächst dort etwas einpflanzen zu könne, ca. 1 Stunde säter kamen schon wieder weisse Flocken aus dem grauen Himmel. ICH WILL NACH GILA!!!! :heul:

Viele Grüße
Bärbel
Benutzeravatar
Bärbel
 
Beiträge: 162
Registriert: So 15. Jul 2012, 21:15
Wohnort: Grossraum Köln

Re: Willkommen "unter uns" Usern !

Beitragvon Chey » Sa 30. Mär 2013, 08:09

Hallo Bärbel,

der Tip, die 159 East zu nehmen, war klasse! Ich bin zwar nur bis zum Ende der asphaltierten Straße gefahren, aber allein der Anblick des Plateaus in seinen gelben Farben wenige Meilen nach der Abzweigung war atemberaubend. Weiter oben hüpfte mir dann eine Deer- Herde vors Auto und damit vor die Kamera und der Ausblick auf die Ebene war diesen Abstecher allemal wert. Ich bin bei Whitewater ein wenig gelaufen.

Ansonsten fasziniert mich, dass die Gila Wilderness so viele Vegetationszonen und umfasst. Einfach nur toll! Das habe ich trotz Reiseführer unterschätzt.

Mal schauen, ob der Horsetrail klappt ;-).

Danke!
Chey

PS Um Albuquerque herum habe ich auch unglaublich gefroren. Die Berge haben teilweise noch Schneehauben und man auch auf der 180 sah man an manchen Stellen noch Schneereste. ;-). Aber so weihnachtlich wie in Deutschland ist es natürlich nicht ;-). Die frühlingshafte Wärme gab es ja schon Weihnachten ;-(((.
Chey
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 28. Mär 2013, 00:35
Wohnort: NRW

Re: Willkommen "unter uns" Usern !

Beitragvon Bärbel » Sa 30. Mär 2013, 09:56

Huch, jetzt habe ich Dir die Antwort eigentlich schon als PN geschrieben. Naja, wie gesagt, der interessanteste Teil des Weges auf der 159 kommt erst, wenn man nach dem Asphalt noch weiter fährt.

Deer hüpft einem in Gila auch ständig über den Weg. War ich - wie in meinem Reisebericht zu lesen - zunächst noch überrascht, als ich mein erstes mule deer so dicht sah, bin ich später schon fast umgerannt worden von ihnen. Deshalb: immer schön langsam fahren, auch an den Straßen hüpfen ständig deer Herden rum und lassen sich auch gut fotografieren

Tja, Albuquerque ... ich war jetzt im Januar da. Strahlender Sonnenschein aber ansonsten durchaus frisch und wie Du schon sagtest, schneebedeckte Bergkuppen. Eine Woche vorher hatten sie sowohl in Albuquerque als auch ganau an meinem Ankunftstag (aber leider ein paar Stunden zu früh für mich) eine Idle No More Kundgebung in Santa Fe. Eine befreundete Fotografin war dort und hat sich so was von den Allerwertesten abgefroren, da herrschten nämlich Temperaturen von - 12°C. Die Woche, die ich dann in Silver City war, konnten wir den ganzen Tag draussen genießen. Kalte Nächte, aber tagsüber waren wir ständig draussen (bzw. haben an den Powwow-Tagen eben draussen auf der Wiese Mittaggegessen). Muss aber eine besondere Woche gewesen sein, danach schneite es auch in Silver City. Ich war nach Norden gefahren, da ich nicht "Winter in den Bergen" sondern Sonne und immerhin Plustemperaturen wollte, und bin nach Page, AZ. Oh mann, ich hatte wirklich alles an Wetter, was die Palette so zu bieten hat. ... muss ich demnächst mal genauer schreiben. Hier nur soviel: mein Plan war nach Page in die Gegend Los Alamos/Bandalier zu fahren. Wunderschöne Wandergegend ... im Sommer! Jetzt hingen die Berge zur Hälfte in Schneewolken ... und ich bin wieder nach Süden abgedreht und habe noch 3 Tage kurz vor der mexikanischen Grenze gemacht (Carlsbad Caverns und White Sands lohnen sich wirklich. Aber für jedes mind. einen ganzen Tag einplanen!)

Gruss
Bärbel
Benutzeravatar
Bärbel
 
Beiträge: 162
Registriert: So 15. Jul 2012, 21:15
Wohnort: Grossraum Köln

Re: Willkommen "unter uns" Usern !

Beitragvon Chey » Sa 30. Mär 2013, 17:35

In Los Alamos / Bandalier hatte ich meine kältesten Nächte mit -14 Grad. Nicht der Knüller! Und am Monument Valley konnte ich morgens irgendwann kein Foto mehr machen, mir froren die Finger fast ab. Eigentlich war ich auch eher auf etwas sommerliche Temperaturen aus. Hier ist es jetzt sehr angenehm. Tags ca 20 Grad.
Chey
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 28. Mär 2013, 00:35
Wohnort: NRW

Re: Willkommen "unter uns" Usern !

Beitragvon Bärbel » Sa 30. Mär 2013, 19:41

ja wie cool ist das denn!!! Meine Januar-Tour war offensichtlich genau andersrum als Deine, aber tatsächlich gleiche Ziele:
Albuquerque - 8 Nächte Silver City - über Tucson/Phoenix Flagstaff für 4 Nächte nach Page - ostwärts über Monument Valley Richtung Bandalier (Monument Valley bei aufkommendem Schneesturm verlassen, Bandalier wegen Berge in Wolken nicht angefahren sondern gleich abgedreht nach - Albuquerque (dort aber 5 Restnächte für zu lang befunden also wieder südlich weiter) - Carlsbad Caverns - White Sands und zurück nach Albuquerque ... habe etwa 2000 Bilder mitgebracht, etwa 130 auch schon bei facebook, aber ansonsten noch nicht die Zeit, das alles weiter aufzubereiten ... ohhhhh, bin ich gespannt auf Deine Erlebnisse (vorausgesetzt Du magst sie überhaupt mit uns teilen :mrgreen: )

Gruss
Bärbel
Benutzeravatar
Bärbel
 
Beiträge: 162
Registriert: So 15. Jul 2012, 21:15
Wohnort: Grossraum Köln

Re: Willkommen "unter uns" Usern !

Beitragvon Sandra » Fr 21. Jul 2017, 17:03

Hallo ihr lieben.

Ich heiße Sandra Lehmann und komme aus Guteborn in Brandenburg. Meine Interessen sind die Indianer Nordamerikas, deren Musik/er und Schauspieler, mit indianischen Freunden plaudern, Konzerte meiner indianischen Freunde besuchen, sticken. Fragen sind gern gesehene Gäste.

Eure Sandra
Benutzeravatar
Sandra
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 16:59
Wohnort: Guteborn in Brandenburg

Re: Willkommen "unter uns" Usern !

Beitragvon Bärbel » So 23. Jul 2017, 08:53

Hallo Sandra,
willkommen hier im Forum ... und viel Spaß beim rumstöbern in all den Themen, die wir hier schon zur Verfügung haben
Gruss
Bärbel
Benutzeravatar
Bärbel
 
Beiträge: 162
Registriert: So 15. Jul 2012, 21:15
Wohnort: Grossraum Köln

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Allgemeiner Meinungsaustausch

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron