INDIANER zwischen Gestern und Heute

Forum zur Kultur, Geschichte und Gegenwart der Ureinwohner Amerikas

"Moderne " Indianer (und MODE)




"Moderne " Indianer (und MODE)

Beitragvon elk » Sa 27. Apr 2013, 00:48

Hier eine Anzahl an heutigen Indianern / Indianerinnen,
also wie die Überschrift sagt :


"Interessante Native Americans, die wunderbare und erstaunliche Dinge
in der heutigen Gesellschaft tun."


http://www.nativethreads.com/profiles/

von der Seite :
http://www.nativethreads.com/

(Persönl. Hinweis : diese HP Adresse in eine Suchmaschine eingegeben und dann zum Menüpunkt Profiles gehen, erhält man für den schnellen Überblick auch die automatische, manchmal allerdings sehr gewöhnungsbedürftige, deutsche Übersetzung angeboten)

e.
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

von Anzeige » Sa 27. Apr 2013, 00:48

Anzeige
 

Re: "Moderne " Indianer

Beitragvon Bärbel » Sa 27. Apr 2013, 07:26

Na das ist doch mal cool! Und gleichzeizig ist dieses "Native Threads" ja offensichtlich auch ein Projekt der "Hilfe zur Selbsthilfe" und Kulturbewahrung, da sie ja mit ihrem Modedesign-Projekt jungen Indianern eine Perspektive bieten.

Übrigens ein ähnliches Projekt ist diese hier:
http://beyondbuckskin.blogspot.de/p/about_16.html

sie haben zwar auch eine "Profile" Seite, dort ist aber nur kurz umrissen, welche Art von Modedesign der jeweilige Künstler macht und nicht unbedingt sein Werdegang umschrieben. ... Dafür sind die im Shop erhältlichen Stücke wirklich eine tolle Kombination aus traditionellen und modernen Designs und wenn man so auf facebook verfolgt, was die so posten, sind diese Künstler (sowohl die Designer als auch die entsprechenden Models und Fotografen) mit super viel Herzblut dabei (... ja, ich mach mal wieder Werbung. Aber diesmal nicht "in eigener Sache", denn nein, diese Webseite ist nicht von mir. Ich bin nur durch zwei Facebook-Freunde von mir darauf aufmerksam gemacht worden - einer ist dort Model und der andere Fotograf :mrgreen: )

Gruss
Bärbel
Benutzeravatar
Bärbel
 
Beiträge: 162
Registriert: So 15. Jul 2012, 21:15
Wohnort: Grossraum Köln

Re: "Moderne " Indianer

Beitragvon elk » Sa 27. Apr 2013, 13:39

Hi Bärbel,

ja da stimme ich Dir zu, das ist eine schöne Sache
(ganz unserem Thema hier entsprechend „Traditionelles und Modernes miteinander verbindend“ )

Deinen Link habe ich gleich mal besucht, danke !

Und habe dann auch deren interessanten Shop gefunden
(Links zu den Künstlern unter ihrem Namen und Tribe):

http://shop.beyondbuckskin.com/
http://shop.beyondbuckskin.com/category/lookbook-2013

Sehr schöne Sachen, eben aber auch „Designerpreise..“ ( wobei mir generell auffällt, dass original indianisches Kunsthandwerk so einen stolzen Preis hat, so das eben doch mancheiner deshalb ein gutes Replikat bevorzugt.)
Wenn es einmalig und gut ist bzw. auch etwas von Leuten die mit einem bekannten Namen für das Produkt stehen, ist es o.k.- Aber manchmal begegne ich Sachen, wo sich auch ein weniger geübter Native americans darin geübt hat, aber trotzdem mit horrenden Preisen…(da sollte man sich dann doch überlegen, ob man wirklich was absetzt…)

Die find ich witzig :
http://shop.beyondbuckskin.com/artist/candace-halcro-cree-metis


LG,
elk
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: "Moderne " Indianer

Beitragvon Bärbel » Sa 27. Apr 2013, 20:03

Hallo Elk,

ja stimmt, preislich ist es nicht gerade "Aldi-Niveau". Aber sie sind auch gerade aktiv auf haufenweise Modemessen und wenn mich nicht alles täuscht, waren sie auch auf der New York Fashion Week vertreten. Und sind wir mal ehrlich, die Stücke, die dort gezeigt werden von anderen Designern, sind auch alles andere als "Aldi-Niveau".

Auf jeden Fall finde ich es toll, dass sie eben nicht nur den alten Klischeevorstellungen von anno pief entsprechen sondern in Schnitt und Material eben modern sind. Und ich bin felsenfest überzeugt, dass sie auch ein breitgefächertes Klientel ansprechen können. MEINE teuerste Hose im Schrank hat üppige 65 Euro gekostet. Damit bin ich aber wohl eher die Ausnahme, habe ich mir sagen lassen. Da sind stink normale Jeans von um die 100/150 Euro ja schon fast Standard. Und wenn ich dann bedenke, was ich einfache Touristen schon für Geld ausgeben gesehen habe, für den ach so berühmten Silber/Türkis-Schmuck, bei dem ich bezweifel, dass sie hier die passende Gelegenheit haben werden, ihn auch zu tragen, da wären ein paar Stücke von beyondbuckskin auch locker drin.

... was ich ja toll finde - schon allein von der filigranen Handarbeit her - sind diese Peyote Stich Armbänder ... ja, ich weiss, Gelegenheit zum hier anziehen habe ich dafür wohl eher auch nicht, aber angucken mag ich sie halt echt gerne ...

Gruss
Bärbel
Benutzeravatar
Bärbel
 
Beiträge: 162
Registriert: So 15. Jul 2012, 21:15
Wohnort: Grossraum Köln

Re: "Moderne " Indianer

Beitragvon elk » So 28. Apr 2013, 01:04

Nana, von Aldi Preisen / Niveau hab ich ja nun nicht gesprochen ;) , d.h. ich meinte auch nicht die hier verlinkten Sachen, d.h. solch wirklich tolle Designerstücke und eine sich rechnende wirtschaftl. Basis mit allem Know how, sondern eher halt "nur mal mit erwähnt " ..einige private NA Angebote im Netz, die ich mir einfach nicht kaufen würde, auch wenn ich Mäuse im Überfluß hätte.. :mrgreen: (weil das Produkt überteuert ist und nicht in der guten Qualität die ich wirklich bei sooo vielen indian. Powwow Sachen bewundere ; wollte sagen, manches kommt mir eben wie "nur für Touris gemacht"...vor ; sorry :oops: ).

Das Leute die auf Indianerschmuck ganz besessen sind ( wenn schon, dann aber Navajo -Silberschmuck mit ganz großen Türkisen) mal hier auf irgendeinem Markt " beim Zwischenhändler" viel Geld ausgeben ist ja auch o.k. ( die Hersteller verdienen ja dabei auch mit).-
Und bei den anderen angesprochenen Dingen gehts eh nach Angebot und Nachfrage, bzw. letztlich nur um die persönlichen Möglichkeiten .

Lustig, warum denke ich gerade jetzt daran, dass mir z.B. mancher schon sagte; "flieg doch mal Amerika..."
O.k. ; würde ich ja, aber wovon /womit ..? Ich vertröste... meist dann mich und alle anderen damit : "Wenn mir mal selber Flügel gewachsen sind, dann gehts übern Großen Teich" :lol:
Also mit Deinen Jeans in der Preisgruppe bist Du bestimmt nicht allein, denn 100 - 150 € sind kein allgemeiner Standart in Deutschland, jedenfalls nicht in meinem Umfeld Das nur nochmal aus meiner Sicht dazu, denn nicht nur in Amerika klafft die soziale Schere immer weiter auseinander..

Ansonsten stimme ich Dir zu :

Auf jeden Fall finde ich es toll, dass sie eben nicht nur den alten Klischeevorstellungen von anno pief entsprechen sondern in Schnitt und Material eben modern sind. Und ich bin felsenfest überzeugt, dass sie auch ein breitgefächertes Klientel ansprechen können.



LG,
elk
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: "Moderne " Indianer

Beitragvon elk » So 3. Aug 2014, 15:01

Und weiter in Sachen "Lifestyle" ;) :

Das Lifetime TV Project Runway (Projekt Laufsteg)
ist eine US-amerikanische Castingshow mit Schwerpunkt Modedesign.

"Die Designerin Patricia Michaels, Taos Pueblo, schaffte es schon im 11. Wettbewerb bis ins Finale des Project Runway - Saison 11.
Obgleich sie nicht gewann, wurde sie vom Publikum gefeiert und gehört mit zu den führenden Mode-Designerinnen in IndianCountry.

Siehe :

http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2013/07/18/project-runway-star-patricia-michaels-takes-aim-ny-fashion-week-150473

In dieser Saison (der 13. Show ) die am am Donnerstag, 24. Juli, mit 19 Kandidaten begann,
wetteifern unter den letzten 15 um den "final cut" nun erneut zwei hoffnungsvolle Designerinnen
mit Indigener Herkunft :

Kini Zamora (Mutter Hawaiian) und Korina Emmerich (ein Elternteil ; Puyallup):

http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2014/07/29/project-runway-picked-15-designers-two-them-are-native-20-pictures-156115



siehe auch auf :

http://www.mylifetime.com/shows/project-runway

Patricia Michaels (Taos Pueblo):
http://www.mylifetime.com/shows/project-runway/season-11/designers/patricia-michaels

Korina Emmerich (Nordwestküste NA + Englischer Herkunft):
http://www.mylifetime.com/shows/project-runway/season-13/designers/korina-emmerich

Kini Zamora (ein Elternteil Hawaii):
http://www.mylifetime.com/shows/project-runway/season-13/designers/kini-zamora
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: "Moderne " Indianer

Beitragvon elk » Sa 16. Mai 2015, 00:34

Ureinwohner “Fashion” Superstar `Bethany Yellowtail `

http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2014/12/17/native-fashion-superstar-bethany-yellowtail-launches-official-site-158331

Bethany Yellowtail, eine Crow/ Northern Cheyenne Modedesignerin,
hat die Website für ihre Marke B.Yellowtail ins Leben gerufen :

http://www.byellowtail.com/
http://www.byellowtail.com/blog/
https://www.facebook.com/byellowtaildesigns

P.S: Das ist wirklich schon Edel-Design :!: 8-)

siehe auch :
http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2014/07/09/woman-crush-wednesday-bethany-yellowtail-making-and-living-history-155738


Hinweis

Sie war schon bei Bärbels Link zu ´beyondbuckskin´mit dabei ;
siehe :
http://shop.beyondbuckskin.com/artist/bethany-yellowtail-crow-northern-cheyenne
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: "Moderne " Indianer

Beitragvon elk » Di 26. Mai 2015, 16:43

Zeitgemäße Mode mit traditionellen Design


Tammy Beauvais (Mohawk)
Zeitgenössische Kanadische Designe mit Irokesen Flair.

http://tammybeauvais.com/
(auch auf Seite : http://shop.beyondbuckskin.com/artist/tammy-beauvais-mohawkzu finden)


Dorothy Grant (Haida , North West Coast)
Native American Designe mit Northwest Indian Einfluss.

http://www.dorothygrant.com/


Betty David Shearlings ( Spokane Indian Tribe)
Vor allem, feine Lederjacken mit Nordwestküsten-Mustern bemalt.

http://www.seattlepi.com/lifestyle/article/Designer-streamlines-a-bulky-wool-coat-with-a-1164537.php

Bild
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: "Moderne " Indianer

Beitragvon elk » Do 6. Aug 2015, 23:19

NA Designerin Bethany Yellowtail
und ihre ´b.Yellowtail Kreationen ´werden dieses Jahr im jährlichen
´Martha Stewart American Made´ Wettbewerb mit konkurrieren.

http://www.marthastewart.com/1004449/about-american-made


Sie hat bereits ihr Wettbewerbsbeitrag auf nachfolgender Seite eingestellt:

http://www.marthastewart.com/americanmade/nominee/118010/style/byellowtail


siehe auch :

http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2015/08/05/bethany-yellowtail-compete-martha-stewart-contest-mark-it-down-161292
Dateianhänge
11045330_781504848601437_2985063259681255852_n.jpg
(Was mir besonders von ihr gefällt)
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: "Moderne " Indianer

Beitragvon elk » Do 15. Sep 2016, 14:27

Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Nächste


Ähnliche Beiträge

URBAN Indians - "Stadtindianer"
Forum: Wissenswertes
Autor: elk
Antworten: 6
Heutige ´Indianer und Indianerinnen"
Forum: Wissenswertes
Autor: elk
Antworten: 7
Die "Haustiere" der Indianer
Forum: Wissenswertes
Autor: elk
Antworten: 1
Der sogenannte "Columbus Day"
Forum: Wissenswertes
Autor: elk
Antworten: 1
Die Sache mit den "Regeln"
Forum: Wissenswertes
Autor: elk
Antworten: 1

Zurück zu Erwähnenswerte Persönlichkeiten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron