INDIANER zwischen Gestern und Heute

Forum zur Kultur, Geschichte und Gegenwart der Ureinwohner Amerikas

Native american Filmproduktionen




Spielfilme und Dokumentationsfilme

Native american Filmproduktionen

Beitragvon elk » Do 25. Jun 2015, 14:10

New Mexico Native Frauen erzählen ihre Geschichte, in

‘A Thousand Voices‘ (Tausend Stimmen)

"Abweichend vom üblichen Hollywood, den romantisierenden Vorstellungen vom Native Leben,
lässt der Film Native Speaker ihre eigene Geschichte erzählen"


`Tausend Stimmen`, ein Dokumentarfilm der Silver Bullet Productions , einer gemeinnützigen Bildungsfilmfirma in Santa Fe, New Mexico, zeigt starke Stammes- Frauen, die den Zuschauer durch die Geschichte der Invasionen des amerikanischen Südwestens führen, um gleichzeitig zu erklären, wie diese Invasionen ihre Rolle als Frauen veränderte.


"Jede Frau erzählt eine Geschichte, die tief mit ihrer Kultur verwurzelt ist ... und die tausend Stimmen " vor ihr hatte.

Dieser Film bricht mit Stereotypen über Frauen aus der Navajo Nation, dem Mescalero Apache Stamm, der Jicarilla Tribe, der Kiowa Tribe, dem Pueblo de Cochiti, der Ohkay Owingeh und Pueblos von Acoma, Laguna, Jemez, Santo Domingo, Pojoaque, Santa Clara, Taos, Nambe und San Ildefonso ".


Artikel :

http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2015/06/22/new-mexicos-native-women-tell-their-stories-thousand-voices-160820

http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2015/02/19/thousand-voices-native-women-correct-history-reclaim-their-power-159285


Youtube Videos :

https://www.youtube.com/watch?v=Vp0iGmcoPAE

https://www.youtube.com/watch?v=7t17V5K6ZOg


New Mexiko WOMEN IN FILM FIESTA (NMWIF) :

http://www.nmwif.com/nmwif-fiesta
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

von Anzeige » Do 25. Jun 2015, 14:10

Anzeige
 

Re:Native Filmproduktionen

Beitragvon elk » Fr 8. Jan 2016, 00:38

10 Fascinating Documentaries
About Native Americans You Can Watch Right Now


10 faszinierende Dokumentationen :

http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2015/04/10/10-fascinating-documentaries-about-native-americans-you-can-watch-right-now-159964

Der Film der mich wirklich enorm tief ergriffen hat,
weil er einfach aufwühlend „ehrlich“ ist, den möchte ich euch zuerst ans Herz legen :


Dakota 38 (2012),
Directed by Silas Hagerty


https://www.youtube.com/watch?v=1pX6FBSUyQI

____________________________________________________

und hier die weiteren :


Montana Mosaic: Indian Boarding Schools (2006)
Directed by Gita Saedi Kiely


https://www.youtube.com/watch?v=FOe-x1aUP2o

------------------------------------

American Red and Black: Stories of Afro-Native Identity (2006)
Directed by Alicia Woods


https://www.youtube.com/watch?v=IPLgbgl4q8E

----------------------------------

Allan Houser: Apache Legacy(2014)

https://www.youtube.com/watch?v=rNNy84rqv0A

------------------------------------
Trudell (2005)
Directed by Heather Rae


https://www.youtube.com/watch?v=ooZ8xz9AgpM

---------------------------------
Russell Means: Welcome to the Reservation(2011)
Directed by Alex Jones


https://www.youtube.com/watch?v=-LA-S64QY3o

------------------------------------
Indian Warriors: The Untold Story of the Civil War(2006)
Mindworks Media Group for The History Channel


https://www.youtube.com/watch?v=oSjMOJ1jets

-------------------------------

Code of Honor: Comanche Code Talkers of World War II (2013)
A film by the Comanche National Museum


https://www.youtube.com/watch?v=fABizJmghFk

------------------------------

Totem Culture (2012)
Directed by Jeremy Hung


https://www.youtube.com/watch?v=5xoDGoSFqLA

--------------------------------

Wacipi Powwow (1995)
Directed by Barbara Wiener


https://www.youtube.com/watch?v=Fv6DZTNkY5w
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: Native Filmproduktionen

Beitragvon elk » Fr 8. Jan 2016, 00:44

„REEL INJUN“

Cree Filmemacher Neil Diamond wirft einen Blick auf die Hollywood-Indianer,
die Erkundung der Darstellung der nordamerikanischen Eingeborenendurch ein Jahrhundert des Kinos.

Reisend durch das Herzland von Amerika und in den kanadischen Norden, wird gezeigt,
wie der Mythos des "Injun" die weltweit Verständnis beeinflusst hat, aber auch die Missverständnisse
über die Ureinwohner

Reel Injun zeichnet die Entwicklung des Kinos in der Darstellung der Ureinwohner aus der Stummfilmzeit
bis heute auf ,mit Ausschnitten aus Hunderten von klassischen und aktuellen Hollywood-Filmen und ehrlichen Interviews mit berühmten Indianer und Nicht-Ureinwohner Film Prominenten,
Aktivisten, Filmkritikern und Historikern.

http://itvs.org/films/reel-injun

http://www.reelinjunthemovie.com/site/

http://www.reelinjunthemovie.com/site/the-film/

Trailer :

https://www.youtube.com/watch?v=htyEJSEZYNU

Am 5. April 2011 – wurde `REEL Injun`, der Dokumentarfilm vom Cree Filmemacher
Neil Diamond, mit dem renommierten Peabody Award ausgezeichnet,
in Anerkennung der besten elektronischen Medien.


HInweis :

Bei uns lief der Film unter dem Titel "Hollywood Indianer"
auf Arte und war Bestandteil des Filmfestvals in Tübingen.
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: Native Filmproduktionen

Beitragvon elk » Fr 8. Jan 2016, 01:01

"Treading Water“

"Displaced and Forgotten: Film About Native Flood Evacuees Wins Prize"

(Oktober 2014 / Winnipeg, Manitoba)

„Das Geschwister Filmteam Janelle und Jérémie Wookey wurden vom Produzent Jocelyn Mitchell angeworben, um einen Film über die „vergessenen" Flut –Evakuierten von der Manitoba zu machen
und ihnen eine Stimme zu geben:

Denn drei Jahre nach den massiven Überschwemmungen in Manitoba sind rd. 2100 Menschen aus der Manitoba Lake St. Martin Region immer noch in einem Schwebezustand, d.h. leben in Hotelzimmern
und vorübergehenden Unterbringungen und können nicht nach Hause zurück.

Der 48-minütige Film erzählt die Geschichte der kanadischen Ureinwohner, die aus ihrem Reservat
im Jahr 2011 aufgrund der beispiellosen Überschwemmungen evakuiert wurden.

(Auf diese Ländereien wurden die Wassermassen des Jahrhunderthochwassers geleitet,
um die City of Winnipeg und andere bevölkerungsreichere urbanen Gebiete von der Flut zu verschonen.)"

"Das war mehr als 3 Jahre her und sollte nur Wochen, höchstens ein paar wenige Monate dauern ….“

Trailer

http://www.treadingwaterfilm.com/trailer.html

"Die Menschen in dem Dokumentarfilm sind frustriert, am Boden zerstört,
da sie mit Gefühlen der Isolation, Einsamkeit und Niedergeschlagenheit kämpfen."

Sie sagen :

"Wir haben mehr als nur Häuser verloren. - Unsere Familienstrukturen
und unsere Community Struktur wurden abgebaut“.


http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2014/10/27/displaced-and-forgotten-film-about-native-flood-evacuees-wins-prize-157547

http://www.albertanativenews.com/manitoba-film-treading-water-wins-best-short-documentary-at-imaginenative-festival/
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: Native Filmproduktionen

Beitragvon elk » Fr 8. Jan 2016, 01:04

„Barking Water“

http://www.visionmakermedia.org/films/barking-water


Auszeichnung

https://www.youtube.com/watch?v=AN6jgmHL0p0#t=56

Inhalt :

"Eine lyrische Straße Reise durch die flachen Ebenen von Oklahomas.
Der Film folgt einem älteren, entfremdeten Paar, als sie die Stationen
ihrer zerbrochenen Beziehung besuchen."


Ein offene und unsentimentale Liebesgeschichte,
der Film ist auch eine Liebeserklärung an die Menschen und Orte des Heimatstaates,
vom NA Regisseur Sterlin Harjo.
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: Native Filmproduktionen

Beitragvon elk » Fr 8. Jan 2016, 01:08

Frozen River

’Frozen River’ wurde 2008 geschrieben und inszeniert von Courtney Hunt.

Courtney Hunt ist zwar ( soweit ich weiß..) keine Native american,
aber ich möchte diesen Link auch der wunderbaren ’Misty Upham’ widmen, die leider am 05.10.2014 auf bisher noch nicht geklärter Weise zu einem gewaltsamen Tode kam.


Inhalt :

"Der Film spielt in der Nähe eines wenig bekannten Grenzüberganges im Mohawk Reservat,
an den Ufern des St. Lawrence River, wo die Verlockung des schnellen Geldes durch Schmuggel besteht.
Eine Herausforderung für diejenigen, die sonst nur einen Mindestlohn verdienen.

Der Film folgt zwei alleinerziehenden Mütter - einer Weißen und einer Mohawk -,
die in diese Versuchung kommen."

https://vimeo.com/57153877
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: Native Filmproduktionen

Beitragvon elk » Fr 8. Jan 2016, 01:12

Weitere Filme :

http://www.visionmakermedia.org/films
(siehe Filmauflistungen mit Verlinkungen)


von "Native Flix" /
Indigenes TV zum kostengebundenen "Hochladen.
( naja, wohl eher was für USA ; aber immerhin ein interessantes Angebot)

http://www.nativeflix.com/index.php/c/movies-1/
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: Native Filmproduktionen

Beitragvon elk » Sa 9. Jan 2016, 01:56

Filme die an Grenzen stoßen

Trailer für 'Mekko,' Sterlin Harjo´s neuesten Film

Sterlin Harjo, Seminole und Muscogee, ist einer der heutigen erfolgreichsten Native Filmemacher.
Nach seinem preisgekrönte Filmen : Four Sheets to the Wind (2007), Barking Water (2009) und "This May Be the Last Time" (2014), ist sein neuestes Werk :

„ Mekko“
Der Regiseur sagte :
"Ich wollte einen Film machen, innerhalb der Obdachlosen Gemeinschaft bzw. innerhalb einer indianischen Obdachlosen Community.
Ich habe zuvor nicht gewusst, wie das ist, so etwas zu machen. Es ist eine sehr spezielle Welt, und ich denke,
es ist schön und es ist auch traurig, und es gibt auch Probleme, und ich wollte nur eine umfassende Geschichte, die in dieser Welt stattfindet, erzählen. "


Starring : Rod Rondeaux, Zahn McClarnon, Wotko Long and Sarah Podemski

http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2015/06/26/watch-intense-trailer-mekko-sterlin-harjos-latest-film-160868


und hier :

http://www.gettyimages.ie/detail/news-photo/writer-director-sterlin-harjo-and-actor-rod-rondeaux-speak-news-photo/476930266

http://mic.com/articles/121147/a-new-movie-tells-the-gripping-resonant-story-of-a-native-american-homeless-community

http://blogs.indiewire.com/theplaylist/la-film-festival-exclusive-trailer-for-native-american-drama-mekko-20150610
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: Native Filmproduktionen

Beitragvon elk » Sa 9. Jan 2016, 01:57

Filme die an Grenzen stoßen

Trailer für 'Mekko,' Sterlin Harjo´s neuesten Film

Sterlin Harjo, Seminole und Muscogee, ist einer der heutigen erfolgreichsten Native Filmemacher.
Nach seinem preisgekrönte Filmen : Four Sheets to the Wind (2007), Barking Water (2009) und "This May Be the Last Time" (2014), ist sein neuestes Werk :

„ Mekko“
Der Regiseur sagte :
"Ich wollte einen Film machen, innerhalb der Obdachlosen Gemeinschaft bzw. innerhalb einer indianischen Obdachlosen Community.
Ich habe zuvor nicht gewusst, wie das ist, so etwas zu machen. Es ist eine sehr spezielle Welt, und ich denke,
es ist schön und es ist auch traurig, und es gibt auch Probleme, und ich wollte nur eine umfassende Geschichte, die in dieser Welt stattfindet, erzählen. "


Starring : Rod Rondeaux, Zahn McClarnon, Wotko Long and Sarah Podemski

http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2015/06/26/watch-intense-trailer-mekko-sterlin-harjos-latest-film-160868


und hier :

http://www.gettyimages.ie/detail/news-photo/writer-director-sterlin-harjo-and-actor-rod-rondeaux-speak-news-photo/476930266

http://mic.com/articles/121147/a-new-movie-tells-the-gripping-resonant-story-of-a-native-american-homeless-community

http://blogs.indiewire.com/theplaylist/la-film-festival-exclusive-trailer-for-native-american-drama-mekko-20150610
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: Native Filmproduktionen

Beitragvon elk » Sa 9. Jan 2016, 02:01

und der neue Steven Judd
Kurz- Film :

'Ronnie BoDean'

mit Wes Studi als Native- Antiheld

'I wanted to make a picture with a Native person where he wasn’t getting saved by a non-Native,'
says director Steven Paul Judd.


http://indiancountrytodaymedianetwork.com/2015/06/15/get-ready-wes-studi-badass-native-antihero-ronnie-bodean-160729

Inhalt (Zitat) :

“Mit den Leiden von einem mittleren Kater kämpfend, erlebt man hier den Außenseiter
Ronnie BoDean, beim Babysitten der etwas zu frühreife Kinder seiner inhaftierten Nachbarn ..“


https://www.facebook.com/ronniebodean


Einblick in die Dreharbeiten :

https://www.youtube.com/watch?t=35&v=KkGQff8ZXOA
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Filme

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron