INDIANER zwischen Gestern und Heute

Forum zur Kultur, Geschichte und Gegenwart der Ureinwohner Amerikas

Fragen rund um Indianer, ihre Kulturen etc.




Informationen, die helfen sollen, Vorgänge in Indian Country besser zu verstehen

Re: Fragen rund um Indianer, ihre Kulturen etc.

Beitragvon elk » Do 5. Mär 2015, 19:35

Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

von Anzeige » Do 5. Mär 2015, 19:35

Anzeige
 

Re: Fragen rund um Indianer, ihre Kulturen etc.

Beitragvon elk » Mi 18. Mär 2015, 17:15

ÜBERSICHT ; FRÜHE SIEDLUNGSGEBIETE - INDIANERSTÄMME - SPRACHFAMILIEN

(zum Vergrößern auf die Karten klicken !) :


Indianer im Ostteil von Nordamerika:

https://www.lib.utexas.edu/maps/united_states/early_indian_east.jpg


Indianer im Westteil von Nordamerika :

https://www.lib.utexas.edu/maps/united_states/early_indian_west.jpg


Indianer in Alaska :

https://www.lib.utexas.edu/maps/united_states/early_indian_alaska.jpg


(Quelle : Smithsonian Institut 1976)
Benutzeravatar
elk
 
Beiträge: 538
Registriert: So 15. Jul 2012, 18:17
Wohnort: Kiel (Schleswig-Holstein)

Re: Fragen rund um Indianer, ihre Kulturen etc.

Beitragvon Seney » Do 23. Jan 2020, 16:19

Mahlzeit ihr lieben =)

Ich habe da mal eine Frage.
Wie sieht die "traditionelle" Trauerarbeit bei den Native Amerikanern aus?
Am 15.01.2020 ist meine geliebte Ilana (Katze 15 1/2 Jahre) von mir gegangen.
Während ich so in meiner Trauerphase war, kam mir die oben gestellte Frage in den Sinn.

Ich habe mal von einem Ritual gehört für Babys die verstorben sind und wollte wissen ob es da noch mehr gibt Riten dafür gibt und ob es auch etwas für Tiere gibt.

LG
Seney
Seney
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 21:03

Re: Fragen rund um Indianer, ihre Kulturen etc.

Beitragvon Bärbel » Do 23. Jan 2020, 19:58

Hallo Seney,
bezüglich Trauer um Menschen: ja, es gibt verschiedene Riten. Diese sind oftmals von Nation zu Nation unterschiedlich.
Bezüglich der Trauer um Tiere bin ich mir nicht sicher. Ich möchte es nicht grundsätzlich verneinen, definitiv behaupten möchte ich das aber auch nicht.

Hier im Forum haben wir jedoch einen Grundsatz, den man auch auf unserer Portalseite nachlesen kann:
"Wir haben großen Respekt vor den traditionellen religiösen - und zeremoniellen Dingen der Indianischen Nationen.
Daher bitten wir um den gleichen Respekt in künftigen Beiträgen, in der Form das hier weder Zeremonien beschrieben werden, noch welche propagandiert werden."

Gerade ich bin ein ganz extremer Verfechter des "wenn Du nicht aktives Mitglied eines Kulturkrieses bist, solltest du auch nicht versuchen irgendwelche Zeremonien nachzuspielen". Jede Beschreibung kann nur einen gewissen Teil ausmachen. Zu einer solchen Zeremonie gehört aber weit mehr als das, was man mit Buchstaben ausdrücken kann. Wird man also von Mitgliedern eines Kulturkreises EINGELADEN an etwas teilzunehmen, dann ist das für mich ok. Leider versuchen aber meiner Meinung nach viiiiiieeeeel zu viele sich irgendwelche zeremoniellen Dinge für die eigenen Zwecke zurechtzubiegen oder für Zwecke zu missbrauchen, für die sie ursprünglich nciht gedacht waren. Gerade Zeremonien indigener Völker sind immer wieder Gegenstand solchen Missbrauches. Und dann werden da Dinge "veranstaltet", die den tatsächlichen Mitgliedern des Kulturkreises gelinde gesagt "den Magen umdrehen".

Deshalb kann ich Deine Trauer um Deine Katze zwar verstehen, meine Katze ist im Sommer 2018 verstorben und ich werde damit wohl auch nicht wirklich abschließen. Aber wenn Du danach fragen musst, ob es da Riten gibt, dann versuch besser gar nicht erst, etwas in dieser Richtung zu veranstalten. Du und Deine Katze habt hier in einem anderen Kulturkreis gelebt. DAS ist euer Erbe und ich bin sicher, auch diese Kultur kennt Riten der Trauer. Wenn Du Deiner Katze also etwas Gutes tun möchtest, dann schenke ihr doch etwas von der Kultur, in der diese Katze gelebt hat, nicht etwas einer Kultur, für die nur Du Dich interessierst (ich wage zu bezweifeln, dass auch Deine Katze sich für Indianer interessiert hat).

Viele Grüße
Bärbel
Benutzeravatar
Bärbel
 
Beiträge: 162
Registriert: So 15. Jul 2012, 21:15
Wohnort: Grossraum Köln

Re: Fragen rund um Indianer, ihre Kulturen etc.

Beitragvon Seney » So 16. Feb 2020, 08:29

Hallo Bärbel,
erst einmal möchte ich, dir mein herzliches Beileid ausdrücken zu deiner kleinen Samtpfote.

Dann möchte ich dich ganz fest Knuddln, weil...
- ich es toll finde, das Ihr hier so denkt: "Hier im Forum haben wir jedoch einen Grundsatz, den man auch auf unserer Portalseite nachlesen kann:
"Wir haben großen Respekt vor den traditionellen religiösen - und zeremoniellen Dingen der Indianischen Nationen.
Daher bitten wir um den gleichen Respekt in künftigen Beiträgen, in der Form das hier weder Zeremonien beschrieben werden, noch welche propagandiert werden.""

Den das ist auch meine Einstellung und auch meine Meinung:
"Leider versuchen aber meiner Meinung nach viiiiiieeeeel zu viele sich irgendwelche zeremoniellen Dinge für die eigenen Zwecke zurechtzubiegen oder für Zwecke zu missbrauchen, für die sie ursprünglich nciht gedacht waren. Gerade Zeremonien indigener Völker sind immer wieder Gegenstand solchen Missbrauches. Und dann werden da Dinge "veranstaltet", die den tatsächlichen Mitgliedern des Kulturkreises gelinde gesagt "den Magen umdrehen"."

Ich kenne diese Dinge nur zu gut, da ich eine kulturelle Einstellung zum ägyptischen und Solitaire Witch (freifliegende Hexe) habe.
Es gibt auch noch andere Kulturen die mich interessieren, aber solange wie ich keine(n) Menotr(in) habe, belese ich mich nur und bin Vorsichtig mit dem was ich umsetze.
Einfach aus Respekt und Achtsamkeit gegenüber den Wesen und Ahnenkultur anderer.

Das was ich auslebe, ist sehr Naturverbunden und klar Aussenstehende würden gar nicht nachvollziehen können; wieso was wann wie getan wird.

Mir ging es hier wirklich nur :wink: darum zu erfahren, ob es Totenriten auch bei den Native Amerikanern gibt.
Wie diese wirklich ablaufen, möchte ich nicht wissen.
Ich bin froh dass du es aber nochmal angesprochen hast, den so wird auch das Thema wiederbelebt und das finde ich gut. =)

LG
Seney
Seney
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 21:03

Vorherige

Zurück zu Wissenswertes

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron